Alle zwei Jahre wird bei der Eröffnung der Terlaner Spargelzeit die neue Spargelkönigin gekrönt. Bis 2021 repräsentiert Spargelkönigin Elisabeth Hofer das Spargeldreieck Terlan-Vilpian-Siebeneich und den Terlaner Spargel bei Anlässen im In- und Ausland.

Musik ist ihr Leben – und Spargel für mehrere Wochen im Jahr ihre Lieblingsspeise:
Die 31-jährige Musiklehrerin stammt aus Pfelders im Passeiertal, und ihre große Leidenschaft sind der Gesang und die Geige.
Die Liebe hat Elisabeth vor neun Jahren nach Terlan geführt – und somit auch zum Spargel. Ehemann Alexander Höller ist Spargelbauer. Der intensive Bezug zur Natur und das Handarbeiten mit und in der Erde seien ein starker Gegensatz und gleichzeitig ein wunderbarer Ausgleich zu ihrer sozialen Berufstätigkeit: „Ich freue mich jedes Jahr auf die Arbeit im Feld.“