Infos von A-Z|Anreise|Kontakt/Bürozeiten|Impressum|Cookies
DeutschItalianoDeutsch

Was gefällt Kindern?

In der Natur

- Hochseilgarten Xsund in Terlan für Groß und Klein: Ein Abenteuerwald der besonderen Art. 6 Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeiten führen in bis zu 20 m Höhe. Spezieller Kinderparcours (1,5 bis 2 m Höhe) für 4- bis 6-Jährige. Jugendliche unter 14 Jahren müssen von einem Erwachsenen begleitet werden. Die Kletterausrüstung wird gestellt und ein professioneller Trainer ist mit dabei. Öffnungszeiten und weitere Informationen: www.xsund.it

- Erholungszone Bachau in Vilpian: ein naturnaher Erholungsraum mit Weiher und Enten, Fußballfeld, einigen Kinderspielgeräten.

- Tierwelt Rainguthof
Auf dem kleinen, urigen und sehr alten Bergbauernhof halten wir viele verschiedene Kleintiere wie Ponys, Zwergziegen, Pfauen, Pferde, Zwergschafe, Wollschweine, Esel, Enten, Gänse....
Der Hof befindet sich ca. 2 km oberhalb vom Gasthof Gfrillerhof an der Straße zum Gampenpass auf 1100 m, sodass er auch zu Fuß schnell erreichbar ist.
Für Kinder ist ein Besuch immer wieder ein Erlebnis, da man doch einige der Tiere streicheln kann, und es im Jahresverlauf immer wieder Nachwuchs gibt. www.gfrillerhof.com

- Labyrinthgarten Kränzel in Tscherms
Der Irrgarten ist aus einem Weggefüge aus zehn verschiedenen Rebsorten gestaltet. Zum Gartengelände gehören ein Teich, drei Terrassen, vier Gärten Reiten am Salten (Mölten/Jenesien)sowie einen Platz für die Kinder zum Spielen. www.kraenzelhof.it

- Reiten beim Fahrerhof oberhalb Mölten www.reiterhof-oberfahrer.com

- Reiten beim Bacherhof zwischen Mölten und Vöran www.reiterhof-bacher.com

- Pflegezentrum für Vogelfauna Schloss Tirol (bei Dorf Tirol)
Wunderbar angelegter Lehrpfad über das Leben der Greifvögel; Pflegezentrum für verletzte Vögel; tägliche Greifvogel-Flugschau um 11.15 und 15.15 Uhr. www.gufyland.com

- Alpin-Bob Meran 2000 - bei Hafling auf Meran 2000/Bergstation Seilbahn - Sommer-Rodelbahn über eine Länge von ca. 1.100 m bei einem Höhenunterschied von ca. 150 m. www.meran2000.com

Burgen und Museen

- Archeopark im Schnalstal: Dieser Archäologiepark der besonderen Art befindet sich auf 1.500 m Meereshöhe in Unser Frau in Schnals. Auf dem Freigelände wird die Vergangenheit den kleinen und großen Besuchern auf eine lebendige Art und Weise begreifbar gemacht und besonderes Augenmerk wird der Lebensweise der im Schnalstal ansässigen Menschen zu Ötzis Zeiten geschenkt. www.archeopark.it

- Churburg in Schluderns/Vinschgau: die größte Sammlung maßgeschneiderter Rüstungen der damaligen Schlossbesitzer. Vorschlag für Tagesausflug: mit der Vinschgerbahn nach Schluderns, Schlossbesichtigung und wieder zurück mit der Bahn. www.churburg.com

- Museum Passeier in St. Leonhard/Passeiertal
Kleines Museum über Andreas Hofer; interessantes Freilichtgelände. www.museum.passeier.it

- Naturmuseum in Bozen - Dauerausstellung mit lebenden Tieren und Korallenriff-Aquarium www.naturmuseum.it

- Aquaprad in Prad
Im Nationalparkhaus im Ortskern von Prad/Vinschgau können 35 heimische Fischarten in 12 schönen Aquarien bestaunt werden. Auf eindrucksvolle Weise wird dem Besucher die einheimische Fischfauna vom Gebirgsbach bis zum Fluss, vom Hochgebirgssee bis zum Auwaldtümpel näher gebracht. In naturnah gestalteten Aquarien, die die Lebensräume Bach, Fluss, See, Moor und Teich darstellen, können die Besucher verschiedene heimische Fischarten sowie Amphibien und Reptilien hautnah erleben. Weitere Infos finden Sie hier...

Wandern mit Kindern

Sagenweg bei Jenesien- Fahrt mit der Standseilbahn von Kaltern/St. Anton hinauf zum Mendelpass, von dort aus leichte Wanderungen möglich.

- Sagenweg am Salten (zwischen Mölten und Jenesien). Mehr lesen Sie hier...

- Internationaler Filzkunstwanderweg in Tisens und Erlebnisweg Vorbichl in Prissian - zwei besondere Wanderwege, ein Naturerlebnis für die ganze Familie. Mehr lesen Sie hier...

- Urlesteig im Sarntal - ein Naturerlebnis www.reinswald.com

- Eislöcher in Eppan - Geophysikalisches Phänomen; in den durch einen Felssturz geschaffenen Höhlen und Tunnels wird durch starke Zugluft (auf nur 500 m Meereshöhe!) das ganze Jahr hindurch Eis gebildet und die Flora in nächster Umgebung ist hochalpin (z.B. Alpenrosen usw.). Erreichbar von Eppan zum Ortsteil Pigeno – Stroblhof, von dort  ½ Stunde zu Fuß. Ein besonderes Naturerlebnis...

- Auf den Spuren der Saurier: Die Bletterbachschlucht in Aldein gilt als wertvolle Fundstelle für Fossilien. Wissenschaftler konnten in der Schlucht wertvolle Reste von Tieren und Pflanzen entdecken: neben fossilen Pflanzen, versteinerten Muscheln und Wühl- und Fraßspuren von Tieren hat man im Bletterbach auch die Fährten von Sauriern gefunden. www.bletterbach.info

-  Waalwege im Raum Meran: Leichte, ebene und naturnahe Wanderwege, die neben einem Bewässerungskanal verlaufen. Sehr interessant für Kinder, nicht geeignet für Kinderwägen. Informationen erhalten Sie im Tourismusverein Terlan.

- Rastenbachklamm in Kaltern
Die Rastenbachklamm ist ein wildromantisches Biotop mit Wasserfällen und typischer Schluchtvegetation im Altenburger Wald. Eine Wanderung durch diese faszinierende Schlucht ist für Erwachsene und Kinder ein Abenteuer. Der Weg ist zwar gut gesichert, doch ist ein Begehen mit kleinen Kindern wegen zeitweiser Rutschgefahr abzuraten. Tipp: Ziehen Sie gutes Schuhwerk an. Weitere Informationen hier...

- Gaulschlucht in Lana
Die wildromantische Gaulschlucht bietet Erfrischung an heißen Sommertagen. Die schattigen Spazierwege entlang der Falschauer bleiben stets angenehm kühl. Kleiner Spielplatz. Weitere Informationen hier...

- Am Ritten: Fahrt mit der kleinen Trambahn von Oberbozen nach Klobenstein, von dort 40-minütige Wanderung zu den Erdpyramiden.  Interessant der Besuch des Bienenmuseums mit Bienenlehrpfad bei Wolfsgruben. Oder Besuch beim Kaserhof, wo Alpakas und Lamas gehalten werden.

Weitere Tipps

- Zoo bei Pastrengo – südlicher Gardasee (Autobahnausfahrt Affi-Lago di Garda Sud)

- Gardaland bei Peschiera – südlicher Gardasee (Autobahnausfahrt Affi-Lago di Garda Sud)

- Erlebnisbergwerk Schneeberg (Wanderung!)
Oberhalb der Timmelsjochstraße finden Sie das höchstgelegene Bergwerk Europas, das Erlebnisbergwerk Schneeberg. Auf 2.355 m Meereshöhe wurde seit dem Jahr 1200 mit Unterbrechungen bis 1967 Silber und Blei abgebaut. Gehzeit zur Schutzhütte/Museum: 2,5 Stunden.

- Erlebnisbergwerk Ridnaun bei Sterzing
15 Autominuten von der Autobahnausfahrt Sterzing. Vielseitiges Führungs- und Besichtigungsangebot unterschiedlicher Dauer und Ausdehnung. Die wöchentlichen Führungen (nur mit Anmeldung) mit Stollenfahrten bringen einem die atemberaubende Bergwelt näher.

Das Wetter in Südtirol
Wolkenlos

Heute 16 32

Heiter

Morgen 16 32

© Landeswetterdienst

Webcam
Webcam Terlan
Unsere Partner
Südtiroler Weinstraße Südtirols Süden Südtirol Raiffeisen Terlan